Neuigkeiten

Steuern

Die im Internet relativ einfache Möglichkeit zum Umsatzsteuerbetrug soll unterbunden werden. Dies sieht der von der Bundesregierung eingebrachte Entwurf eines Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vor.

Mit Tunesien soll ein Steuerabkommen geschlossen werden. Dazu hat die Bundesregierung den Entwurf eines Gesetzes zu dem Abkommen vom 8. Februar 2018 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tunesischen Republik zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (19/4464) eingebracht.

Der Bundesrat hat sich am 21. September 2018 ausführlich mit den Plänen der Bundesregierung auseinandergesetzt, den Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel zu bekämpfen und zahlreiche weitere Änderungen im Steuerrecht vorzunehmen. In seiner Stellungnahme weist der Bundesrat auf Verbesserungsbedarf an verschiedenen Stellen des Gesetzentwurfs hin.

Quelle: www.datev.de

Wirtschaft

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich lt. ifo Institut leicht eingetrübt. Der Index ist im September auf 103,7 Punkte gefallen, nach 103,9 Punkten im August. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage haben sich minimal verschlechtert. Sie blieben allerdings auf hohem Niveau.

Etwa 2.300 Unternehmen verlagerten zwischen 2014 und 2016 Teile ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten innerhalb des Inlands oder in das Ausland. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren dies 3,5 % der rund 67.000 Unternehmen mit 50 und mehr Beschäftigten im Produzierenden, Handels- und Dienstleistungsgewerbe.

Trotz zuletzt schwächerer Auftragseingänge aus dem Ausland geht der Aufschwung der deutschen Wirtschaft weiter. Die Aussichten haben sich in den vergangenen Wochen sogar weiter aufgeheitert, signalisiert der Konjunkturindikator des IMK der Hans-Böckler-Stiftung.

Quelle: www.datev.de

Trialog-Unternehmerblog

Eine Spedition aus Homberg setzt auf DATEV-Software, wenn es um transparente Zahlen für eine erfolgreiche Unternehmensführung und zufriedene Kunden geht. //www.youtube.com/watch?v=OeivWLPtvDI Sind DATEV-Software und die speditionsspezifischen Programme miteinander vernetzt, entstehen individuelle Lösungen, die alle Anforderungen erfüllen. Wie das geht, berichtet &#8230; <a class="more-link" href="https://www.trialog-unternehmerblog.de/2018/09/25/so-haben-speditionen-die-unternehmenszahlen-immer-im-blick/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a>

Wer Verpackungen an Privatkunden abgibt, braucht einen Dienstleister für Sammlung und Recycling. Firmenchefs sollten klären, was sie künftig der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister melden müssen. Plastikflaschen sorgen mal wieder für negative Schlagzeilen: Weil der Einweg-Anteil bei den Getränkeverpackungen zwischen 2004 &#8230; <a class="more-link" href="https://www.trialog-unternehmerblog.de/2018/09/21/mehr-transparenz-zwingt-ab-2019-unternehmer-ins-duale-system/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a>

Der DATEV-Marktplatz bietet Lösungen von DATEV-Software-Partnern und Anbietern, deren Software eine DATEV-Schnittstelle hat &#8211; sowohl branchenübergreifend als auch branchenspezifisch. Im neuen Design ist die Suche jetzt einfacher und genauer! Ohne Software geht im Unternehmen gar nichts – egal, welche Branche &#8230; <a class="more-link" href="https://www.trialog-unternehmerblog.de/2018/09/20/hier-finden-sie-den-passenden-partner-mit-der-richtigen-software/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a>

Quelle: www.datev.de